Recaro und Artsana schließen Lizenzvereinbarung über Premium-Kindersitze und -Kinderwagen

Stuttgart, Deutschland/Grandate, Italien. Die Recaro Holding GmbH, Muttergesellschaft der Recaro Group, und Artsana Group, eine internationale Unternehmensgruppe, die vor allem im Segment der Baby-Artikel tätig ist, haben am 24. Oktober 2018 einen globalen Lizenzvertrag unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Premium-Kindersitzen und -Kinderwagen unter dem Markennamen Recaro.

Als Teil des Vertrags vergibt die Recaro Holding als Lizenzgeber an die Artsana Group als Lizenznehmer eine langfristige Lizenz für die exklusive, weltweite Nutzung der Marke Recaro im Zusammenhang mit Premium-Kindersitzen und -Kinderwagen. Die Lizenz gilt, sobald die Transaktion abgeschlossen ist.

Die Artsana Group ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Italien, die sich auf das Geschäft mit Produkten für Kinder fokussiert und in diesem Segment in den vergangenen 60 Jahren eine führende Marktposition erlangt hat. Heute vertreibt die Gruppe ihre Marken in mehr als 150 Ländern mit weltweit über 10.000 Mitarbeitern.

Im Zusammenhang mit der Lizenzvereinbarung wird die Artsana Group die Rechte am bestehenden Recaro Child Safety Produktportfolio übernehmen, um die aktuelle Positionierung im Premium-Markt aufrechtzuerhalten und mit Neuentwicklungen fortzusetzen. Dank der Vereinbarung wird die Artsana Group in der Lage sein, ihre Position im „Juvenile Business“ weiter auszubauen und ihre Präsenz in den Hauptmärkten – vor allem in Mittel- und Nordeuropa – zu stärken.

Claudio De Conto
Claudio De Conto

Claudio De Conto, CEO von Artsana, erklärt: „Ich bin stolz darauf, eine Premium-Marke wie Recaro in unser Portfolio aufzunehmen. Wir werden diese starke Marke respektvoll aufwerten, indem wir sie mit unserer Innovationsfähigkeit verbinden, die seit jeher die Entwicklung all unserer Produkte charakterisiert. Wir freuen uns auf den Start dieses spannenden Projekts, das unseren Marktanteil am Premium-Markt-segment stärken und die Position von Artsana im ,Juvenile Business‘ in den Hauptmärkten in Mittel- und Nordeuropa ausbauen wird.“

Martin Putsch
Martin Putsch

Martin Putsch, Gesellschafter und CEO der Recaro Group, erklärt: „Nach einer sorgfältigen Bewertung potenzieller Lizenzpartnerschaften sind wir davon überzeugt, dass wir den idealen Partner für die Marke Recaro im ,Juvenile Business‘ gefunden haben. Unsere beiden Unternehmen teilen dieselben Werte sowie Standards in Sachen Qualität und Kundenorientierung.“

Die Transaktion soll im Anschluss an die kartellrechtliche Genehmigung im Verlauf der nächsten Wochen abgeschlossen werden.

Über die Recaro Group
Zur Recaro Group gehören die Recaro Holding mit Sitz in Stuttgart sowie die selbstständig operierenden Spartengesellschaften Recaro Aircraft Seating in Schwäbisch Hall und Recaro eGaming in Stuttgart. Der konsolidierte Gruppenumsatz belief sich 2017 auf rund 540 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 2.400 Mitarbeiter. Das Geschäft mit Automobilsitzen wird durch den Lizenznehmer Recaro Automotive Seating betrieben.

Pressekontakt RECARO Group:
Hendrik Ockenga
Telefon: +49 711 25277-240
hendrik.ockenga@recaro.com

Über die Artsana Group
Die Artsana Group wurde 1946 von Cavaliere del Lavoro Pietro Catelli gegründet und hat ihren Hauptsitz in Grandate, in der italienischen Provinz Como (Italien). Die Gruppe hat rund 10.000 Mitarbeiter, die an 21 weltweiten Standorten und in fünf europäischen Produktionswerken arbeiten. Die Gruppe vertreibt ihre Marken in mehr als 150 Ländern und hat mehr als 400 Chicco Verkaufsstellen sowie zahlreiche lokale Distributoren und Händler. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die Gruppe einen konsolidierten Umsatz von mehr als 1.700 Millionen Euro in den Geschäftsbereichen Babypflege und Gesundheitswesen. Zu den Hauptmarken der Gruppe zählen Chicco, Neo Baby, Boppy, Fiocchi di Riso und Fisiolact im Bereich Babypflege sowie Pic Solution und Control im Bereich Gesundheitswesen. Artsana ist seit 2017 auch alleiniger Eigner der Prenatal Retail Group, die mit ihren Marken Prénatal, Toys Center, King Jouet und Bimbo Store im Sektor der Baby- und Kinderprodukte vertreten ist. Zu den Eignern der Artsana Group zählen seit Juni 2016 die Catelli-Familie (40%) und Investindustrial (60%), eine führende europäische Investmentfirma mit einem Kapital von mehr als 6,8 Milliarden Euro aus Investitionen in ihren Fonds.

Pressekontakt ARTSANA Group:
Sara Balzarotti; Valentina Zanotto
Telefon: +39 02 7606741
sara.balzarotti@ahca.it; valentina.zanotto@ahca.it