RECARO auf der Retro Classics

Auf der Stuttgarter Retro Classics – Europas größter Oldtimermesse – strahlten im März 2017 wieder Autoblech und Chrom mit den Augen der Besucher um die Wette. RECARO präsentierte sich den Autobegeisterte in diesem Jahr unter dem Motto „111 Jahre Ingenious Design“. Einen besonderen Schwerpunkt bildeten dabei die Kindersitze von RECARO Child Safety.

 

In diesem Jahr stand der RECARO Messestand ganz im Zeichen von Ingenious Design: Die Besucher konnten anhand von ausgewählten Produkt-Meilensteinen aus der Unternehmensgeschichte erleben, wie sich der Design-Prozess über 111 Jahre hinweg entwickelte. So versetzten unter anderem ein BMW 319 Cabriolet mit Reutter Karosserie aus dem Jahr 1936 und eine dazu passende Konstruktionszeichnung die Besucher zurück in die Vergangenheit.

Der Konstruktionsarbeit von damals stellte das Messeteam das moderne Design Center gegenüber: Vor Ort konnten die Besucher RECARO Gestaltern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und beobachten, wie am Bildschirm Sitze entstehen. Die Gäste konnten sogar ihr persönliches Stück „Ingenious Design“ in Form von kleinen Designskizzen mit nach Hause nehmen.

Für viel positive Resonanz sorgten zudem die aktuellen Kindersitze von RECARO Child Safety: „Wir haben uns 2017 für eine verstärkte Präsenz bei der Retro Classics entschieden“, erklärt Ralf Kindermann, Chief Executive Officer bei RECARO Child Safety. „Denn mit der Eröffnung des Standorts in Stuttgart Anfang 2017 schreiben wir ein weiteres Kapitel der designorientieren Erfolgsgeschichte der Marke RECARO. Auf der Retro Classics konnten wir die beiden Themen, Standort Stuttgart und unsere Designkompetenz, ideal miteinander verbinden.“

Die Besucher der Oldtimer-Messe zeigten sich angesichts des für Kinderprodukte eher ungewöhnlichen Umfelds positiv überrascht über die ausgestellten Sitze. Julia Möhrle, PR & Marketing Manager bei RECARO Child Safety, freute sich über den Zuspruch: „Die Präsentation unserer Kindersitze und -wagen stieß auf der Retro Classics mit ihren historischen Fahrzeugen auf großes Interesse. Neben Eltern kamen auch Großeltern auf uns zu, die von uns vor allem zu den mitwachsenden Sitzen beraten werden wollten.“

Nicht zuletzt sorgten auch der berühmte Rallye-Co-Pilot Christian Geistdörfer und Fahrer-Legende Walter Röhrl für reichlich Zulauf auf dem RECARO Messestand: Sie stellten dort das Buch „Walter und ich“ vor, in dem Christian Geistdörfer die gemeinsame Zeit im Rallye-Sport beschreibt. Im Anschluss stand das „Dreamteam“ für eine Autogrammstunde zur Verfügung.

Leiter Tradition RECARO Group
Frank Jung
frank.jung@recaro.com